Starke Leistung beim Saisonauftakt der NASCAR Euro Series in Valencia

PolePosition im ersten Elite 2-Rennen

Einen tollen Einstand konnte das dexwet Renauer Team aus Neunkirchen in Niederösterreich an diesem Wochenende beim NASCAR-Euro-Auftakt in Valencia feiern. Florian Renauer holte in der Eliteklasse 1 zwei starke siebente Plätze. In den zwei Läufen zur Elite 2 landete er mit seinem Ford Mustang als Dritter sogar einmal auf dem Podest. Ein zweites Mal wurde er leider an dritter Stelle liegend Opfer einer Kollision mit einem Konkurrenten und schied vorzeitig aus.

16647433963_0d90a3ccf2_o 17281125295_c295f35dbb_o

Rechnet man die Qualifyings dazu, wo der 21-jährige Florian Renauer im ersten Elite 2 Rennen sogar von der Poleposition aus startete, musste der Niederösterreicher in Spanien richtig Schwerarbeit leisten. „ Das war ein super Wochenende, dass mir richtig Spaß gemacht hat. Speziell über die beiden siebenten Plätze in der Elite 1 habe ich mich sehr gefreut. Hier ist die Qualität nämlich unheimlich hoch und wenn du da vorne mitfahren kannst, dann ist das schon ein großartiges Gefühl. Mit verantwortlich für diesen tollen Saisonauftakt ist natürlich mein Team, bei dem ich mich für den bestens vorbereiteten dexwet Ford Mustang bedanken möchte.“

Gesamtwertung nach dem ersten Rennwochenende:

Nach der 1. Runde in Valencia liegt Florian Renauer in der Gesamtwertung des Elite 1 Championship mit 74 Punkten an sehr guter sechster Stelle, in Führung ist der Spanier Ander Vilarino mit 90 Zählern während im Elite 2 Championship, Renauer bedingt durch den unverschuldeten Crash, mit 64 Punkten an 11. Stelle liegt, hier führt der Italiener Gianmarco Ercoli mit 92 Zählern.

Weiter geht die NASCAR-Euro-Serie am 23./24. Mai im niederländischen Venray.

No Comments Yet.

Add your comment